Dienstag, 13. Mai 2014

Coscard Tutorial


Da beim Cosplaypodcast die Frage auftauchte:
~> Was sind Coscards? Braucht man die?<~

Dachte ich, ich erstelle ein kleines Tutorial über diese mysteriösen Karten. ^_-

Rubyrelle->https://www.facebook.com/Rubyrelle.Cosplay

>~ 1. Was sind Coscards?
 Coscards sind einfach gesehen „Visitenkarten“ von Cosplayern.
Auf der Karte stehen meist Kontaktinformationen des Cosplayers drauf.  
Z.B. Name/ Nick , Homepage, Facebook, Twitter, E-Mail etc…
Der Cosplayer kann dabei selber steuern welche Daten er dabei freigibt.

Der Unterschied zu normalen Visitenkarten ist, dass auf der Visitenkarte 
ein Foto des Cosplayers (in einem Cosplay seiner Wahl) abgebildet ist.

Coscards sind in Asien sehr verbreitet, wo man innerhalb von kürzester Zeit sehr viele neue Menschen trifft, kennenlernt, fotografiert oder fotografiert wird.



>~2. Braucht man die? 
Anshie ->https://www.facebook.com/Anshie.Cosplay
Jedem ist es selber überlassen, ob man sich Coscards anschafft oder nicht. Es ist jedoch sehr praktisch Fotografen oder neuen Bekannten auf dieser Art und Weise seine Kontaktdaten zu geben. Man tauscht einfach seine „Visitenkarte“ aus, anstatt sich den Namen irgendwo zu notieren.
Der, der die Daten erhält, kann sich dann aussuchen über welchen Weg er seinen neuen Bekannten kontaktiert oder den Cosplayer auf den Fotos makiert.

Außerdem ist es oft für neue Bekannte und Fotografen einfacher, sich jemanden anhand eines Gesichtes zu merken. Das Cosplayfoto auf der Coscard ist also gleichzeitig auch eine kleine Denkstütze. ^_-


In Asien ist es mittlerweile so weit, dass bekannte Cosplayer ihre Coscards signieren und an ihre Fans weitergeben.


>~3. Wie sehen sie aus?
Meist haben die Coscards Visitenkartenformat (85 x 55 mm). Es gibt jedoch auch die Möglichkeit davon abzuweichen.
Ich habe auch schon Coscards gesehen, die wesentlich schmaler waren als die übliche Visitenkarte oder Quadratische.

Gestalten kann man die Coscards wie man möchte. 
Wichtig ist natürlich, dass die gewünschten Kontaktdaten zu finden sind.
Die Coscards sind meist vollfarbig und zweiseitig bedruckt. (Es gibt jedoch auch einfarbige).
Meist sind die Kontaktdaten auf der Vorderseite, während ein Cosplayfoto die Rückseite ziert.

Da es viele sehr schöne und aufwendig designte Coscards gibt, sind sie ein begehrtes Sammel- und Tauschobjekt.
Daher hat sich auch das Visitenkartenformat durchgesetzt. Viele Cosplayer und Fotografen sammeln diese Karten in Sammelbücher oder Boxen.

Yami-no-Tenshi-> http://worldcosplay.net/member/Yami-no-tenshi /XxxxLilxxxX-> http://worldcosplay.net/member/73166


>~4. Welche Kontaktdaten gehören rauf? 
Auf Coscards gehören normalerweise nur Kontaktdaten zur Onlinepräsenz des Cosplayers. 
Für eine einfache Kontaktaufnahme reichen diese Daten völlig aus. 
Ich würde davon abraten private Daten wie Adresse und Telefonnummer auf die Coscards zu drucken. Man weiß nie wo diese Daten letzendlich landen und sollte bedenken, dass es doch irgendwie Fremde sind, denen man die Daten gibt.
 
Üblicherweise findet man auf den Coscards:
  • Nickname/ richtiger Name
  • E-Mail
  • Homepage, Blog, Facebook, Twitter
  • Cure Cos, Cosplay.com, Worldcosplay
  • Deviantart, Animexx, Cosbase



>~5. Und wo kann ich solche Coscards machen?
Die Grunddateien für die Coscards (bzw. das designen) werden meist selbst in Photoshop oder ähnlichem erstellt. Diese Dateien werden dann bei dem Copyshop nebenan oder im Internet (Druckshop) gedruckt.
Falls ihr da Hilfe braucht, können euch bestimmt Freunde mit Photoshopkenntnissen weiterhelfen.

Es gibt die Möglichkeit verschiedene Coscards zu einem Preis drucken zu lassen.
Das bedeutet, dass die Vorderseite mit den Kontaktinformationen gleich ist, aber auf der Rückseite unterschiedliche Cosplayfotos abgebildet sind.

Separat verschiedene Coscards zu drucken ist immer relativ teuer.
Es gibt jedoch Anbieter, wo man verschiedene Rückseitenmotive in einem Vorgang drucken lassen kann. 

Meist ist es günstiger, als die Coscards separat in Auftrag zu geben.






>~6. Links
Coscards mit unterschiedlichen Rückseiten drucken lassen:
-> http://uk.moo.com/de/

Hier kann man Visitenkarten drucken lassen:

Tutorial um Coscards zu erstellen (Einseitig u. Englisch):


>~Vielen Dank, dass ich die Coscards verwenden durfte:
-> Rubyrelle: https://www.facebook.com/Rubyrelle.Cosplay?fref=ts 
-> Anshie:    https://www.facebook.com/Anshie.Cosplay?fref=ts 
-> Yami:        http://worldcosplay.net/member/Yami-no-tenshi
-> Lil:            http://worldcosplay.net/member/73166

Falls noch Fragen, Ideen, Kritik und Anregungen bestehen:
Immer her damit ^_-.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen